Senlin-Taijiquan - 森林太极拳


Senlin-Taijiquan ist nicht einfach nur Taijiquan im Grünen.

Es verbindet vielmehr die Elemente von Shinrin-Yoku (Waldbaden) mit den fließenden Bewegungen des Taijiquan.

 

Shinrin-Yoku ist eine in Japan seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts anerkannten Stressbewältigungsmethode. Taijiquan wird in China schon viel länger als sanfte Kampf- und Bewegungskunst praktiziert. Beim Senlin (was übersetzt Wald heißt) –Taijiquan gehen diese beiden Methoden, die die Vorgänge in der Natur zum Vorbild haben, eine für den Menschen äußerst gesundheitsfördernde Symbiose ein.

 

Achtsam tauchen wir ein in die Atmosphäre des Waldes. Wir kommen an in der Langsamkeit, um mit kleinen Übungen unsere Sinne bewusst zu öffnen. Mit Leichtigkeit stellt sich Entspannung ein - Stresshormone sinken, der Blutdruck normalisiert sich, wir kommen zur Ruhe.

 

Dieses entschleunigte Naturerlebnis ist die beste Voraussetzung für Taijiquan. Mitten im Wald, auf einer Lichtung oder am Ufer eines Flusses halten wir inne und spüren den zugleich sanften wie kraftvollen Bewegungen des Taijiquans nach. Hier, wo die polaren Kräfte von Himmel und Erde besonders wirken, fällt uns der Tanz des Lebens, wie wir das Spielen von Taijiquan auch nennen, ausgesprochen leicht.

 

Mit den runden Bewegungen des Taijiquans kommt unsere Lebensenergie immer besser zum Fließen. Wir werden eins mit uns und mit der Natur um uns herum. Unser Atem wird ruhig und tief. Mit dem Atem nehmen wir die bioaktiven Substanzen der Waldluft, die sogenannten Terpene, auf und stärken damit sogar unser Immunsystem. Senlin-Taijiquan ist ein Rundum-Gesundheitsprogramm, was obendrein viel Freude macht.

 

Mit Senlin-Taijiquan und der heilenden Kraft der Natur werden Sie sich selbst ganz neu entdecken.